Atemschutzüberwachung

Die Atemschutz- überwachungssysteme EUROBOX und Checkbox 5+1 von IEP Pölz bieten Sicherheit durch ihre elektronische Registriervorrichtung zur Überwachung der Einsatzzeit von Atemschutzgeräteträgern. Bei den Modellen EUROBOX wird mit Namensschildern (Tallies) gearbeitet, während bei der Checkbox 5+1 ein RFID-Transponder zum Einsatz kommt, der den Atemschutzgeräteträger eindeutig identifiziert.

 





 

Einsätze mit Atemschutzgeräten sollen risikofreier werden: IEP Pölz Atemschutzüberwachung eignet sich für Tunnel-, Brand-, Strahlenschutz-, Gefahrgut-, Taucheinsätze etc.

 


asVariable Änderung der Einsatzzeit

Die verbrauchte Einsatzzeit wird je nach Gerät und Konfiguration angezeigt. Optische und akustische Signale zeigen den Ablauf der Einsatzzeit an. Es können gleichzeitig zwei (EUROBOX) bis zu sechs Trupps (Checkbox 5+1) überwacht werden.
Die Entwicklung von EUROBOX und Checkbox 5+1 erfolgte in Zusammenarbeit mit namhaften Feuerwehren aus dem deutschsprachigen Raum.